Anleitungen


Turnbeutel / Krambeutel für Kinder

 Bitte erst einmal durchlesen, um unnötiges Trennen zu vermeiden :D

Der Beutel hat die fertigen Maße von 30*40cm.
Nahtzugaben von 0,75cm sind enthalten.









Was man braucht:

  • Kordel zum Zuziehen ca. 260-280cm - Abschneiden kann man ja immer !

  • Innenfutter: 31,5cm * 81,5 cm

  • Außen: 31,5cm*81,5cm

  • Schlaufen: 8*12cm
oder verschiedene Stücke, die zusammengenäht diese Größe ergeben. In meinem Beispiel:
 2 unifarbene je 13*31,5cm (oberer Teil)
 2 Motiv je 25*31,5 
 1 unifarben 11,5*31,5 (unten (für vorne und hinten zusammen!)


Jetzt geht es los:

Schlaufen vorbereiten:

Bei sehr dünnen Stoffen sollte man den Streifen mit einer dünnen Vlieseline verstärken. Bei normalen Stoffen ist das nicht nötig, er liegt ja 4fach.
Den Streifen der Länge nach von beiden Seiten zur Mitte falten und kräftig bügeln. In der Mitte falten und nochmal bügeln. Auf beiden Seiten absteppen.



In 2 gleichgroße Stücke schneiden. Weglegen.



Innenbeutel:

Stoff rechts auf rechts zusammenlegen und an den langen Seiten zusammennähen. Die Ecken unten etwas abschneiden und wenn ihr könnt, die Nähte auseinanderbügeln. Nicht jeder hat ein Ärmelbügelbrett und mit einem normalen ist es etwas nervig - man kann es auch lassen.

Innenbeutel weglegen - NICHT wenden.

Außenbeutel:

Falls ihr Einzelteile für Außen habt, diese zusammennähen. Achtet darauf, daß ihr einen Motivstoff einmal andersrum drannähen müsst, da er sonst auf dem Kopf steht ! In meinem Beispiel werden die Teile so aneinander genäht.


Die NZ alle in eine Richtung bügeln. Die Außenseite mit der linken Stoffseite nach oben vor euch legen. Jetzt zeichnen wir die Durchlässe für die Kordeln ein. Mit einem Markierstift oder Schneiderkreide jeweils im Abstand von 2cm und 3,5cm von oben an den Seiten eine Markierung machen. Die 1,5cm zwischen den Strichen werden nicht genäht.


Außenseite rechts auf rechts legen (ggf. die Motivteile an den Seitennähten korrekt ausrichten, damit da nachher kein Versatz ist) und feststecken.
Die beiden Schlaufenteile jeweils mittig falten und nach innen gerichtet im unteren Drittel zwischen die beiden rechten Seiten schieben und feststecken.


 

Seitennähte nähen und achtet auf die Markierungen im oberen Teil !
Es ist wichtig, daß ihr sorgfältig vor der "Lücke " verriegelt, d.h. mehrmals hin und zurücknähen - auf beiden Seiten.
Die Nähte auf beiden Seiten im oberen Teil in jedem Fall auseinanderbügeln, jetzt sieht man auch gut den Durchlass.


Die unteren Ecken etwas abschrägen und den Beutel wenden. Jetzt verstärken wir den Durchlass noch etwas. Von der rechten Seite her um den Durchlass herum nähen.



Bei beiden Durchlässen natürlich.

Den Außenbeutel (der ist ja richtigherum) jetzt in den Innenbeutel (immernoch umgekrempelt) stecken. Die Kanten oben und die Seitennähte aneinander ausrichten, feststecken.

Jetzt oben drumherum nähen, aber nicht ganz rum, sondern eine Wendeöffnung lassen. (Manche lassen sie lieber in der Seitennaht des Innenbeutels - ich machs hier).
Beutel durch die Öffnung wenden und erstmal ganz auseinanderziehen, denn jetzt ist eine gute Gelegenheit das Ding nochmal so richtig ordentlich plattzubügeln ! :o)



Innenbeutel in den Außenbeutel stecken und oben die Kante auch nochmal bügeln und dabei besonders sorgfältig die NZ der Wendeöffnung einfalten. Rundherum knappkantig absteppen und schon ist unsere Wendeöffnung zu.

Dann noch einmal oberhalb des Durchlasses rundherum absteppen und einmal unterhalb - so entsteht der Tunnel für die Kordel. Die Kordel halbieren und mit einer Sicherheitsnadel vorne austatten.

Jeweils von einer Seite anfangend einmal rundherum durch den Tunnel ziehen. Also eine Kordel einmal von links einmal rum und wieder raus und einmal von rechts. Die Enden durch die jeweiligen Schlaufen ziehen, zusammenknoten und wuuuuuuuuuuuuutsch Beutel schliessen !



Wenn euch die Kordeln zu lang sind, einfach abschneiden und nochmal knoten.

Fertig !



Bitte nicht genau meinen Beutel (Motiv und Stoffwahl) nachnähen und verkaufen, das will ich ja machen :o)

Ich würde mich über Bilder eurer Werke sehr freuen oder über einen Kommentar, falls euch das hier was gebracht hat !

Kommentare:

ZICKIZICK hat gesagt…

Hallo liebe Virginia,

vielen Dank für die schöne Anleitung - der erste Turnbeutel wurde gestern fertig - ein wenig größer als angegeben und mit Boden ... aber Dein Tunnelzugsystem funktioniert hervorragend :)

LG zicki

frabu hat gesagt…

Herzlichen Dank für Deine Anleitung - sie ist wirklich super!!! Ich habe gestern einen Turnbeutel nach deiner Anleitung genäht. Eine Foto davon siehst du in meinem Blog!

herzliche Grüsse aus der Schweiz!

SonnejaColonia hat gesagt…

Deine Anleitung ist wirklich super! Ich habe daraus einen süßen Turnbeutel für einen Kindergarten Neuling genäht. Vielen Dank!

Simone Basenach hat gesagt…

Hallo

Das ist ja mal eine tolle Anleitung.
Vielen Dank!

LG Simone

Jennifer Jung hat gesagt…

halli hallo,

vielen Dank für die tolle Anleitung! Sie ging ratz fatz und total einfach!

Vielen Dank, jetzt hab ich ein tolles Patentanten- Geschenk!

LG Jenny

Christiane Vogt-Becker hat gesagt…

Auf der Suche nach einer Anleitung für einen Turnbeutel bin ich vorhin auf deine Seite gelangt und hab mein Vorhaben gleich in die Tat umgesetzt. Er ist schon fast fertig und meine liebe Nachbarin, die ein Geschenk für ihren Enkel braucht, ist restlos zufrieden.
Meinen Beitrag dazu, mit Foto zum Creadienstag, kannst du dann Morgen lesen unter
Www.mohnblume7-mohnblume.blogspot.de
Lieben Dank für die exakte Anleitung
Che Vaux