Montag, 23. November 2009

Häkeldeko + Anleitung Tannenbaum


Weihnachten ist ja irgendwie schon morgen, aber in Punkto Deko bin ich eher noch im Juni :D Von den im vorherigen Eintrag erwähnten Blogs inspiriert, habe ich gleich die Häkelnadel ausgepackt. Restwolle hat man ja irgendwie immer. Diese kleinen Tannenbäumchen sind dabei herausgekommen.


Eine Anleitung habe ich nach kurzem Suchen nicht gefunden und deshalb selbst etwas zusammengebastelt. Keine Ahnung ob das nun eine technisch korrekte Häkelweise ist, aber bei mir kommen Bäume raus ! :D Ich bin ein totaler Anfänger in Sachen Häkelanleitung, hoffe aber, dass ihr das irgendwie verstehen könnt, falls ihr auch Bäumchen haben wollt.



Tannenbaum-Schnur

Beim ersten Baum müsst ihr die ersten 15lm weglassen, oder ihr habt unten ein leeres Schwänzchen..könnte man natürlich auch ein Glöckchen dranbinden !

Die Bäumchen werden von unten nach oben gehäkelt.

lm= Luftmasche, fm=feste Masche, Stb=Stäbchen, km=Kettmasche

15lm + 7lm anschlagen,in die 2. Masche ab Nadel 1fm häkeln, in die nächsten 5 lm jeweils eine fm häkeln (also 6 in Summe); jetzt wird es abenteuerlich !: 7 lm häkeln und wieder in die 2. Masche ab Nadel 1fm häkeln - ( ihr häkelt jetzt den anderen 6fm entgegen nur quasi auf dem Kopf); wieder in die nächsten 5lm jeweils 1fm häkeln (also auch hier 6fm);



die beiden 6'er Einheiten mit einer Kettmasche an der "Startmasche" verbinden. Unten mit 5 km bis zur Ecke "hangel", 2 lm und die Arbeit richtig herum drehen - 15lm Teil zeigt nach unten;

jetzt in jeweils jede fm eine fm arbeiten insgesamt 12fm, 1lm und wenden.
Jetzt nur in die vordere Schlaufe der festen Maschen arbeiten und die erste Masche überspringen: = 11fm, 1lm und wenden;
(in beide Schlaufen) 1. Masche überspringen, dann 10fm, 1lm und wenden
(in vordere Schlaufe) 1. Masche überspringen, dann 9fm, 1lm und wenden
usw usw immer abwechselnd pro Reihe nur in die vordere Schlaufe und dann in beide bis nur noch 1fm übrig ist.


Sieht schon fast aus wie ein Tannenbaum oder ? :D

Wer will, kann jetzt natürlich von vorne beginnen mit den 15lm usw. Ich persönlich finde diese Ränder immer nicht so schön und deshalb gings bei mir noch weiter:

1Luftmasche und jetzt links runter in jede Reihe aussen eine fm arbeiten. Aufpassen, dass ihr nicht 2 pro Reihe macht, denn dann kringelt sich der Rand nachher ganz doll. Ihr solltet bis unten nicht mehr als 12/13 fm gemacht haben. An der Ecke dann 2lm für die Ecke arbeiten.
Unten 5fm, 2lm, in die nächste Masche 2 Stb häkeln, 2lm und in die nächste Masche 1fm, häkeln;
weiter mit fm bis zur Ecke, wieder 2lm und die rechte Seite hoch wieder feste Maschen bis oben. Mit einer Kettmasche oben schliessen und tadaaaaaaa fertig. Jetzt kann man gleich oben weitermachen mit den 15lm..so entsteht eine beliebig lange Kette.
Ich habe die Bäumchen dann noch mit dem Dampfbügeleisen von hinten plattgedrückt. Wer geduldig ist, kann sie natürlich auch ganz profimässig mit Stecknadeln festtackern und spannen - ich bin immer ungeduldig :D

Jetzt fehlen mir nur noch Herzchen und Sterne !



Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Die sehen total witzig aus, würde auch am liebsten sofort loshäkeln, wenn ich nicht noch sooooo viele andere Dinge zu erledigen hätte. Und...dekomäßig ist bei mir auch noch nicht Weihnachten ;-)
GlG, Martina

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Die sind wirklich süß und ich könnte sie mir auch als Geschenkanhänger gut vorstellen.
Wünsche dir einen guten Start in die erste Adventswoche.
Liebe Grüße
Gisela