Dienstag, 3. November 2009

Strumpfhosentasche

Es musste extrem dringend eine Tasche für Strumpfhosen her. Ich hatte sowas mal vor ein paar Jahren "geerbt", aber dann achtlos weggeworfen, weil sie kaputt war. Nach Fragen im PW-Forum und wühlen im Netz hat sich allerdings keine perfekte Anleitung aufgetan. Die Taschen von Griselda sind zwar ähnlich, aber irgendwie nicht so 100% das was ich suche. Ich hätte dann eh Grösse, Verschluss, Anzahl der Taschen verändern müssen und dachte mir deshalb, daß ich es einfach selbst versuche. Im Nachhinein hätte ich wohl doch eher die Anleitung kaufen sollen, denn dann hätte ich mich nicht 1 ganzen Tag mit den Fächern ärgern müssen. Der ganze Sonntag und teile des Montags habe ich getrennt - genäht, getrennt - genäht. Erst passte es oben nicht, dafür unten - dann oben , aber nicht unten...bah sag ich euch ! Jetzt ist eine Tasche fertig, aber wirklich perfekt ist sie nicht. Der Stoff ist schon etwas perforiert *g* und ich musste dann doch am Schluss etwas Pfuschen mit der Hand. Ich habe die Fächer innen mit Einlage verstärkt und dachte irgendwie, dass ich das außen nicht machen muß. Keine Ahnung, was mich da geritten hat, aber es war eine doofe Idee. Jetzt ist das ganze Gebilde etwas labbrig.
Lange Rede - kurzer Sinn: Ich glaube, die nächste oder vielleicht erst die übernächste Strumpfhosentasche wird super. Die Kinderkrankheiten müsste ich jetzt fast alle überstanden haben.

Hier ist nun das etwas kränkelnde Modell:




Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Diesem hübschen Täschchen sieht man seine "Geburtswehen" überhaupt nicht an ;-)
GLG, Martina

Gesine hat gesagt…

Ist aber hübsch geworden. Aber, was ich mich schon im Forum gefragt habe: Was in aller Welt IST eine Strumpfhosentasche? Du hast sie doch nicht aus Strumpfhosen genäht ....
LG, Gesine

toll-patchig hat gesagt…

*weglach*

Das kennst Du nicht, gna :D Wohin tut man die Strumpfhosen, wenn sie einmal aus der Verpackung raus sind ? Tut man sie zu dem Sockengewühl, werden sie ständig umgewälzt und bekommen Laufmaschen etc. Da nimmt man dann so ein Täschchen und in jedem Fach kann bequem eine Strumpfhose schlafen ohne kaputtzugehen ! Halt eine Strumpfhosentasche :D

Pferdefreundin hat gesagt…

Hallo,
ich kenne das von meiner Mama, kann mich noch gut als Kind dran erinnern, wie sie sorgsam die teuren Strumpfhosen dort reingetan und, wo es noch kein Doppelpack für 49 Ct gab....
Meine Mutter hatte auch noch viel die einzelnen Stümpfe.
LG
Uschi
PS: das würde ich auch gern mal nähen...